Brauerei Maisel spendet 5.000 Euro

Jeff Maisel und Gabriele Munzert, Foto: Wolfgang Munzert

Bayreuth. Mit einer Spende zu Weihnachten an andere denken, das ist auch das Ansinnen der Brauerei Gebrüder Maisel.

Die Brauerei Maisel hat als Eigentümer des früheren Hotel Fantaisie in Donndorf die Möbel des dortigen, sogenannten Richard-Wagner-Zimmers vor einigen Wochen an die Stadt Bayreuth verkauft. Die finanziellen Voraussetzungen dafür schuf die Oberfrankenstiftung. Das Mobiliar hat vor allem einen ideellen Wert, da das Zimmer von Richard Wagner und seiner Familie bei ihren ersten Aufenthalten in Bayreuth genutzt wurde.

Den Verkaufserlös spendet Brauereichef Jeff Maisel an drei gemeinnützige Einrichtungen in Bayreuth. Der Verein »Wir helfen in Bayreuth e.V.» gehört dazu. Einen Scheck über 5.000 Euro überreichte Jeff Maisel in der vergangenen Woche an Vereinsvorsitzende Gabriele Munzert.

Du möchtest einen Seat Ibiza gewinnen?
Dann mach mit bei unserer Aktion - shoot the car: Hier geht's zur Anmeldung!

Der Verein »Wir helfen in Bayreuth» sammelt Spenden, um Bayreuther Kinder mit schwierigen Startbedingungen zu unterstützen. Neben vielen Einzelaktionen nimmt der Verein in jedem Jahr ein großes Spendenprojekt in Angriff. Derzeit ist es die personelle Unterstützung des Schwimmunterrichtes an Bayreuther Grundschulen.

gmu